ttv logo

Herren 3: Außer Späßen nichts gewesen

Für den vierten Anlauf auf den ersten Sieg fuhr unsere Dritte zum Meisterschaftskandidaten nach Kleinsteinbach/Singen.

Das Spiel sollte für eine Standortbestimmung sorgen und zeigen, wie weit das junge Team ist. In den Doppeln konnten Felix Ehmann und Kian Aragian dem starken Einserdoppel zwar den ersten Satz abringen, bevor die Gäste einen Gang höher schalteten und das Doppel mit 3:1 gewannen. Am Nachbartisch hatten Sebastian Sakmann und Dane Leube weniger Probleme und siegten souverän mit 3:1. Anschließend folgte das erste Schicksalsspiel, in dem Tilman Ditzinger und Benjamin Bauermeister nach einer komfortablen zwei Satzführung und Mätchbällen das Doppel abgeben mussten. Die 2:1 Führung der Gäste wurden durch die beiden souveränen Einzelsiege des Spitzenpaarkreuzes gegen Sebastian und Felix auf 4:1 ausgebaut.

Weiterlesen

Vermeidbares Unentschieden der 1. Herrenmannschaft

Nach 4 Stunden Spielzeit musste man sich mit einem 8:8 begnügen.

Zuvor hat man es in einigen Spielen versäumt, das Spiel früher zu entscheiden. Nach den Eingangsdoppeln stand es wieder einmal 2:1 für den TTV. Das vordere Paarkreuz mit Bojan Veselinovic und Jonas Fürst konnten ihre Partien nicht gewinnen. Vor allem die Niederlage von Bojan gegen Lukas Mai nach 2:0 Satzführung war der erste Nackenschlag. Die Mitte mit Norman Schreck und Stephan Fischer spielte zunächst sehr gut und beide Spiele konnten recht deutlich gewonnen werden. Michael Pfeiffer siegte gegen Pfistner in drei und Alexander Kappler bezwang Vranjic mit einer taktischen Meisterleistung in fünf Sätzen.

Weiterlesen

Unsere Erste mit 2 Siegen am Wochenende

Im Pokal traf man im Viertelfinale am Freitag auf die 2. Mannschaft von Wöschbach. Der TTV trat mit Jonas Fürst, Stephan Fischer und Norman Schreck an, während Wöschbach mit Gille L., Gille F. und Vater auflief. Zuerst konnte Jonas einen klaren Sieg gegen Vater einfahren. Norman hatte gegen Lukas Gille das schwerste Spiel und unterlag dem stark aufspielenden Wöschbacher mit 2:3. Stephan konnte anschließend einen ungefährdeten Sieg gegen Felix Gille einfahren. Das eingespielte TTV-Doppel Schreck/Fischer untermauerte mit einem 3:1 Erfolg die derzeit gute Form. Es lief alles nach Plan. Als dann Jonas gegen Lukas Gille auch mit 0:3 verlor und Norman gegen Felix Gille mit 1:3 verloren hatte,stand es plötzlich 3:3. Es kam zum entscheidenden Spiel, das Stephan deutlich für sich entscheiden konnte. Mit diesem schmeichelhaften Sieg hat man sich für das Halbfinale qualifiziert.

Weiterlesen

Herren 2 unterliegt nach nervenaufreibender Partie dem Titelfavoriten

Nachdem am Samstag der „Pflichtsieg“ beim TTC Forchheim mit 9:3 gelungen war - für den erkrankten Rainald Knaup siegte Sebastian Sakmann, ansonsten gab es relativ deutliche Siege, nur Jan Ebenentheuer zeigte zu wenig Aggressivität im Spiel und unterlag Zimmermann, wie auch Julian Hertel - kam es am Sonntag zum Spitzenspiel gegen den Aufstiegsfavoriten TTC Wöschbach II.

Die ansonsten eher nicht so verlässlichen Doppel des Tabellenführers aus Pfinztal waren in Ettlingen gut aufgelegt. Nur unser Einser-Doppel mit Steven Yan und Steffen Jung konnte punkten. Nach Jan Ebentheuers 1:3 – Niederlage gegen den Polen Kaloc, gab es eine beeindruckende Serie des TTV, die die Gäste nervös zu machen schien. Steven Yan siegte mit schnellen Topsspins gegen Stusek und Steffen Jung hatte beim 3:0 gegen Pascal Eisenmann keine Mühe.

Weiterlesen

Jugend 1 mit knappem Sieg am Sonntag in Mühlhausen

Am vergangenen Sonntag traf die bisher ungeschlagene Jugend I auf Mühlhausen.

Die zwei gewonnen Doppel waren die Grundlage für den Auswärtssieg. Vorne teilten sich die Mannschaften die Punkte. Sebastian Sakmann konnte in spannenden fünf Sätzen den Sieg erringen. Währenddessen verlor Benjamin Bauermeister, nach einem ünglücklichen ersten Satz, das Spiel mit 0:3. Tarek Bayoumi verlor sein nervenaufreibendes Spiel nach fünf Sätzen und Ersatzfrau Kiara Maurer konnte sich in drei stark gespielten Sätzen behaupten. Im weiteren Spielverlauf konnte der TTV einen Punkt nach dem anderen für sich entscheiden und gewann das Aufeinandertreffen mit 8:5.

Fahrer und Coach, Jonas "Dobbs" Fürst, zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2014 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.