ttv logo

freiwillig

2018 FSJ Gesucht

Nächste Spiele:

DatumUhrzeitHeimGast
17.12.2017 11:00  v  Herren IV ASV Grünwettersbach IV 

Freies Tischtennis-Spielen für Alle

Am kommenden Sonntag, den 17.12.2017 findet das letzte Mal in diesem Jahr das "Freie Tischtennis für Jedermann" unter der Leitung des TTV Grün-Weiß Ettlingen statt. Für alle Tischtennisbegeisterten öffnet der TTV wie fast jeden Sonntag von 18:00 - 20:00 die "alte" Sporthalle beim Eichendorff-Gymnasium (Eingang Schleinkoferstraße). Tischtennisschläger und Bälle sind vorhanden und können kostenfrei geliehen werden. Jedermann ist gerne gesehen.

Damen I machen Herbstmeisterschaft perfekt

Am vergangenen Samstag war die Ettlinger erste Damenmannschaft in Wiesloch-Baiertal zu Gast. Nachdem die beiden Doppel souverän gewonnen werden konnten, ließen sowohl Kiara Maurer als auch Regina Hain ihren Gegnerinnen im Einzel keine Chance. Lara Pitz-Jung behielt in ihrem spannenden Einzel die Nerven und gewann knapp im fünften Satz. Auch Miriam Fleck gewann das darauffolgende Spiel mit 3:1, sodass der Zwischenstand 6:0 für die Ettlinger Mannschaft betrug. Da Kiara und Regina ihre zweiten Einzel ebenfalls für sich entscheiden konnten, war der Sieg mit 8:0 für die Ettlinger erste Damenmannschaft klar.

Weiterlesen

Nach der Herbstmeisterschaft folgt der Einzug ins Pokalfinale

Das letzte Spiel der Vorrunde war das Halbfinale des Bezirkspokals, das unsere Mädels aus der 1. Damenmannschaft am Sonntag gegen die Badenligamannschaft vom VSV Büchig bestritt. Kiara Maurer konnte zu Beginn ihre Gegnerin klar dominieren, wohingegen sich am Nachbartisch zwischen Regina Hain und der gegnerischen Spitzenspielerin Laura Matthias ein spannendes Spiel entwickelte. Regina konnte dieses durch eine konzentrierte Leistung gewinnen. Lara Pitz-Jung baute den Vorsprung in einem sehr knappen Spiel auf ein 3:0 aus. Im darauffolgenden Doppel konnten Kiara und Regina leider nicht an die Erfolge der vergangenen Wochen anknüpfen und mussten die erste Niederlage der Saison einstecken. Im Spitzenspiel war das Glück wieder auf der Ettlinger Seite und Kiara konnte nach Abwehr von Matchbällen den 4:1-Erfolg besiegeln. Nun gilt es im Finale ebenfalls die Oberhand zu behalten und den Sprung in das Regionspokalfinale zu schaffen.

2. Herrenmannschaft überrascht mit Unentschieden

Ein kurioses Spiel war es gegen den TTC Dietlingen. nachdem Norman Schreck krankheitsbedingt ausfiel, "stürzte" Christian Gerwig noch vom Bahnhof zum Team. Ein sicherer Doppelsieg von Fischer/Kappler zum Auftakt, sowie je zwei Siege von Stephan Fischer und Steven Yan schlugen auf den Positionen eins bis vier für den TTV zu Buche. Dazu noch ein wichtiger Sieg von Niklas Braun. Christian Gerwig zog sich im Match gegen den sympathischen Andreas Weber im vierten Satz einen Muskelbündelriss zu. Obwohl er links nicht mehr auftreten konnte, holte er mit viel Glück noch diesen wichtigen Punkt, musste sein zweites Einzel aber kampflos abgeben. So gesehen ein teuer erkaufter Sieg, denn die ärztliche Prognose lautet vier bis acht Wochen Sportverbot. Somit fehlt Gerwig voraussichtlich in den wichtigen Auftaktpartien der Rückrunde dem Team. An Steffen Jung war es, den achten Ettlinger Punkt zu holen, sodass das Team nun mit 9:9 - Punkten zufrieden in die Winterpause gehen kann.

Damen II am Ende der Vorrunde auf Platz 2

Bereits am Freitagabend war die zweite Damenmannschaft aktiv. Leider musste man verletzungsbedingt sowohl auf Vivien Wassmer, als auch auf Chantal Jilg verzichten. Lea Nöller und Miriam Fleck stellten sich der Aufgabe in Unterzahl gegen die Gäste aus Forchheim. Durch das Spielsystem war sogar ein Sieg möglich. Das Eingangsdoppel gewannen die beiden souverän in drei Sätzen. In ihren drei Einzeln gab sich Miriam keine Blöße und verlor lediglich einen Satz. Lea tat sich gegen die gegnerische Nummer 1 schwer und unterlag mit 0:3. Ihre beiden anderen Partien entschied sie jedoch klar für sich. Trotz dreier Spiele, die kampflos an Forchheim gingen konnten Lea und Miriam ihrer Mannschaft so einen 6:4 Erfolg sichern. Am Ende der Vorrunde steht man hinter dem übermächtigen Team aus Neureut auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Saisonziel Relegationsplatz sollte in der Rückrunde weiter angegangen werden. Dann hoffentlich auch mit den wiedergenesenen Mädels Vivien und Chantal.

Herren IV sichern sich Herbstmeisterschaft

Mit einem deutlichen 9:0 Erfolg im Duell der beiden vierten Mannschaften aus Wöschbach und Ettlingen konnte unser Sextett die Herbstmeisterschaft perfekt machen. Bereits zu Beginn wurde der Grundstein mit souveränen Doppelerfolgen von Dominic Sass/ Rainald Knaup, sowie Finn Schmidt/ Jonas Hansert gelegt. Lediglich Patrick Keim/ Julian Held hatte bei ihren 3:2 Erfolg zu kämpfen. Anschließend folgten deutliche Einzelerfolge von Patrick und Dominik. Rainald musste sich etwas abmühen, um seinen 3:1 Sieg unter Dach und Fach bringen zu können. Schneller ging es dann bei Julian und Finn, die beide 3:0 gewannen. Jonas war es dann vorbehalten, mit einem knappen 3:2 Erfolg den 9:0 Sieg perfekt zu machen. Somit überwintert unsere vierte Mannschaft mit 18:0 Punkten und sehr guten Einzelbilanzen aller Spieler an der Tabellenspitze der Kreisliga und ist ihrem Ziel vom Aufstieg in die Bezirksklasse einen großen Schritt näher gekommen.

Herren III überwintern auf Relegationsplatz

Zum Abschluss der Hinrunde spielte die 3. Herrenmannschaft in Söllingen. Gegen den Tabellenzweiten war man mit gleich zwei Ersatzspielern angereist. Benjamin Bauermeister und Sebastian Sakmann konnten ihr Doppel deutlich für sich entscheiden, während man in den anderen Paarungen wenig Chancen hatte. Den zweiten Ettlinger Punkt holte dann Sebastian. Dabei blieb es aber auch. Dadurch überwintert man auf dem 8. Platz, dem Relegationsplatz mit viel Luft nach oben. Die Hoffnung ruht nun auch auf Neuzugang Christoph Gau, der einen Platz im vorderen Paarkreuz einnehmen wird.

Herren V sind Herbstmeister in der B-Klasse

Die 5. Herrenmannschaft konnte sich im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TTC Neureut 6 mit einem deutlichen 9:3 Sieg die Herbstmeisterschaft sichern. Beim letzten Vorrundenspiel gegen den Tabellendritten MTV Karlsruhe lief dann aber nichts mehr zusammen. Alle drei Doppel wurden gegen die unangenehm mit Material aufspielenden MTV'ler verloren. Von den folgenden 6 Einzelspielen konnten nur Koray Seker und Ralf Krause ihre Spiele gewinnen, sodass man beim Zwischenstand von 2:7 schon fast aussichtslos zurücklag. Die weiteren Siege von Laszlo Lörincz, Markus Kühn, Koray Seker und Ralf Krause ließen nochmal Spannung aufkommen, aber letztendlich musste man mit einer 6:9 Niederlage die Heimreise antreten. Damit bleibt die 5. Mannschaft des TTV Ettlingen zwar Tabellenerster, aber der Punktegleichstand mit dem TTC Neureut 6 verspricht eine spannende Rückrunde.

Weitere Beiträge ...

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2017 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.