ttv logo

EILMELDUNG - Herren Pokalfinale!!!!

Am morgigen Freitag findet um 20:30 Uhr das Regionspokalfinale der Herren A-Konkurrenz gegen die TTG Kleinsteinbach/Singen statt. Wir erwarten ein heißumkämpftes Match gegen die Akteure aus der Verbandsliga. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Bezirksrangliste der Jugend

Bezirksrangliste Sonntag Teilnehmer JugendAm zurückliegenden Wochenende fand in Grünwettersbach die diesjährige Bezirksrangliste der Jugend statt. Durch die Freistellungen zur Regions- bzw. Verbandsrangliste von fünf unserer Spieler, nahmen letztendlich 15 Jugendliche des TTV Ettlingens teil.

Der erste Wettkampftag startete sehr erfolgreich für einen unserer jüngsten Teilnehmer: Jeremy Held konnte nach überzeugender Leistung den 4. Platz der U13-Konkurrenz erreichen und ist somit direkt für die Regionsrangliste qualifiziert. In der U14-Konkurrenz verpasste Carl Lembach die Zwischenrunde. Die nächsthöhere Altersklasse U15 war hingegen sehr erfolgreich: Finn Schmidt belegte den 2. Platz, Lucas Engel-Cochs und Marius Herrmann belegten die Plätze 3 und 7. Ole Figlestahler verpasste das Weiterkommen.

Am Sonntag waren zunächst unsere Jüngsten am Werk: In der Spielklasse U11 starteten Leo Filgestahler und Julius Tutte. Sie zeigten beide eine ordentliche Leistung und belegten die Plätze 5 und 6. In der „Königsdisziplin“, der U18-Jungenkonkurrenz, waren wir mit 7 Spielern vertreten; darunter die zwei Erstgesetzten Sebastian Sakmann und Tarek Bayoumi. Diese wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und errungen die beiden obersten Podestplätze und sind damit direkt für die Regionsrangliste qualifiziert. Dahinter reihte sich Fabio Bianzano als 5. ein, welcher ebenfalls weiterkommt. Dicht gefolgt von Julian Held auf dem 8. und Philipp Lange auf dem 9. Platz. Alexander Hoffmann und Felix Losch schieden in der Zwischenrunde aus.

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns und wir können gespannt sein wie sich die nächste Rangliste entwickelt.

Herren 3 ohne Chance gegen Mutschelbach

Am Samstag trat man gegen die haushohen Favoriten aus Mutschelbach an. Beide Mannschaften traten mit 2 Mann Ersatz an. Mutschelbach wurde im Verlauf des Spiels ihrer Rolle durchaus gerecht: In den Doppeln konnte man noch eines gewinnen, jedoch gab es danach vorne 2 deutliche Niederlagen. Auch in der Mitte waren die Spiele auf dem Papier relativ deutlich. Hinten duellierten sich nun jeweils die beiden Ersatzmänner der beiden Mannschaften: Hierbei schlugen sich sowohl Michael Ji, wie auch Matthias Dihlmann hervorragend und verloren jeweils nur äußerst knapp. Den letzten Punkt für die Gäste musste nun wieder Dane Leube abgeben, der gegen das starke vordere Paarkreuz der Mutschelbacher nur wenig Chancen hatte. Am kommenden Wochenende geht es nun darum den Nicht-Abstieg endgültig im direkten Duell gegen den DJK Rüppur zu besiegeln

Herren 1: Doppelschwäche bedeutet Punktverlust

Mit großen Erwartungen ging man in das Spiel gegen den Tabellendritten TTC Weinheim 2. Von der Papierform war man favorisiert, zumal Weinheims Spitzenspieler Klumpp verletzungsbedingt ausfiel. Doch gleich zu Beginn der Partie gab es den ersten richtigen Dämpfer für den TTV. Alle drei Eingangsdoppel gingen an den Gastgeber, wobei man mehrere Matchbälle nicht in einen Sieg verwandeln konnte. Vorne biß man sich am starken Weidenauer die Zähne aus. Michael Pfeiffer konnte Pätzold klar besiegen und Bojan Veselinovic siegte kampflos. In der Mitte überzeugte Jonas Fürst trotz gripallen Infektes und gewann beide Spiele. Norman konnte Hassel besiegen und musste Dörsam zum Sieg gratulieren. Hinten hielt sich Stephan Fischer schadlos und Alexander Kappler kam nie zu seinem gewohnten Rhythmus. Er verlor gegen Klumpp und siegte gegen Korn. Das Schlussdoppel musste die Entscheidung beim Stand von 8:7 für Ettlingen bringen. Doch auch das 4 Doppel ging an diesem Tag an die Weinheimer und mit hängenden Köpfen verließ man die Halle.

Das nächste Heimspiel findet am 07.03.15 um 18.00 Uhr in Ettlingen statt. Gegner ist der spielstarke TTC Odenheim. Zu dieser Partie dürfen wir alle Tischtennisfans recht herzlich einladen.

Herren 2: Traurig und stolz zugleich!

Gut gekämpft und dennoch mit leeren Händen nach Hause. 7:9 hieß das Endergebnis im Spiel zwischen unseren Herren 2 und der TG Söllingen, dem designierten Vizemeister der Verbandsklasse. Die aktuelle Doppelproblematik - es gibt kein wirklich dominierendes Einser-Doppel - zeigte sich auch gegen Söllingen. Die aufgrund des Fehlens von Achim Lauinger erneut umformierten Doppel Ebentheuer/Gerwig und Yan/Jung enttäuschten. Lediglich Kian Aragian und Felix Ehmann konnten nach fünf Sätzen den Anschluß herstellen. Die Pfinztäler zogen dann auf 1: 5 davon, doch der TTV kämpfte sich durch Siege von Felix Ehmann, Christian Gerwig und Kian wieder heran. Doch Söllingen behielt das Übergewicht im vorderen und mittleren Paarkreuz mit einer Bilanz von 3:1. Vorne gelang Steven Yan ein Erfolg gegen Mößner. Auch die vier Siege im unteren Paarkreuz durch Gerwig und Aragian halfen letzlich nicht. Jetzt heißt es: Doppel formieren und am nächsten Sonntag gegen Dietlingen II muss gepunktet werden.

1. Herren: Gerechtes Unentschieden gegen Ottenau

In einem packenden Match konnte der TTV gegen den Tabellensiebten einen Punkt erkämpfen. Die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Ottenauer galten vor der Partie als Favorit. Nach den umgestellten Doppeln lag man 1:2 in Rückstand. Bojan Veselinovic hatte danach das nötige Glück, um den ehemaligen TTV-Spieler Kühnberger knapp zu bezwingen. Michael Pfeiffer konnnte dem druckvollen Spiel von Weiskopf wenig entgegensetzen und verlor klar in drei Sätzen. Norman Schreck musste anschließend dem stark aufspielenden Mai zum Sieg gratulieren und Jonas Fürst bezwang Deschner in drei Sätzen. Mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz konnte man erstmals mit 5:4 in Führung gehen. Bojan konnte auch Weiskopf besiegen, während Michael sich gegen Kühnberger in drei Sätzen beugen musste. Danach hatte Jonas gegen Mai keine Chance. Norman konnte die Führung durch einen Sieg gegen Deschner behaupten. Oldie Stephan Fischer siegte knapp gegen Materialspieler Schweikert und Alex Kappler fand kein richtiges Konzept gegen Vranjic. Das Schlussdoppel musste beim Stand von 8:7 die Entscheidung bringen. In einem emotionsgeladenen Spiel musste man schließlich den Gästen aus Ottenau gratulieren. Somit stand das Unentschieden fest. Das nächste Spiel der 1. Herrenmannschaft ist am Sonntag, den 01.03.2015 um 14.00 Uhr beim TTC Weinheim.

Herren 3: Gerechtes Unentschieden nach 4h Spielzeit

Am vergangenen Freitag spielte die 3. Herrenmannschaft vom TTV Ettlingen zu Hause gegen die Mannschaft vom ASV Grünwettersbach. Wir spielten in der Aufstellung Dane Leube, Kian Aragian, Tilman Ditzinger, Benjamin Bauermeister, Sebastian Sakmann und Tarek Bayoumi. Man startete gut in die Partie und konnte durch Dane/ Kian und Benjamin/Sebastian zwei Doppelsiege verbuchen. Nach Danes souveränem 3:0 Sieg über seinen Gegner Tobias Bühner war die Führung auf 3:1 augebaut. Daraufhin verlief es nicht so gut: Kian, Tilman und Benjamin mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Hinten konnte Sebastian noch Punkten aber auch Tarek verlor sein Spiel knapp. Somit 4:5 nach der ersten Einzelrunde.

Weiterlesen

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2015 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.