ttv logo

Marktfest vom 23. - 25. August

Vom 23.-25.08.2019 findet ihr uns wieder am Neuen Markt in Ettlingen.

Während des Marktfestes, das wieder bereits am Freitagabend mit karibischer Partymusik von Havana Coastline startet, verköstigen wir euch mit leckeren Steaks und Bratwürsten und traditionell natürlich mit VOGELBRÄU 🍺. Am Samstagabend gibt es Rock'n Roll vom Feinsten mit THE HOT ROLLS und am Sonntag von 16-18 Uhr gibt es nochmals tanzbare Soulmusik von Bow Tie Willi. Wir zählen auf euch!

1. Mannschaft sichert sich weitere zwei Punkte

Am vergangenen Sonntag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger, der TG Donzdorf und dem TTV Ettlingen. Beim TTV ersetzte Jörg Kühnberger, wie im Spiel zuvor, den verletzten Stephan Fischer. Man ging von einer engen Partie aus. Dies bekam man schon in den Doppeln zu spüren, denn Vašek Frydrych und Daniel Weiskopf mussten sich gegen die stark spielenden Danzer/Theiß mächtig strecken, um das zuvor verlorene Doppel von Kühnberger/Ebentheuer auszugleichen.  Norman Schreck und Jonas Fürst sorgten dann für die erste Führung für den TTV. Im vorderen Paarkreuz fand „Weisi“ wieder zur gewohnten Stärke zurück und lies gegen Vajda nichts anbrennen. Am Nebentisch bewies Vašek seine aufsteigende Form und verlor erst nach einem hochklassigen Spiel im fünften Satz gegen den starken Sitak.

Anschließend sorgte Jörg erneut für die Ettlinger Führung gegen den jungen Schröter, welche man jedoch direkt wieder abgeben musste, da Jonas diesmal nicht die sehr gute Form der letzten Wochen abrufen konnte und deutlich gegen Danzer verlor. Im hinteren Paarkreuz konnte Norman gegen den stärker werdenden Theiß immer noch einen draufsetzen und gewann verdient mit 3:1. Nichts entgegezusetzen hatte jedoch Jan, der deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb und keinerlei Chance gegen Schrag hatte. Mit einer knappen 5:4 Führung ging man also in die zweite Einzelrunde, in der man sich gleich durch zwei deutliche Siege im vorderen Paarkreuz absetzen konnte. Daniel spielte sehr stark und lies Sitak keinerlei Chance, ebenso wie Vašek, der sein Spiel auch 3:0 gewinnen konnte. Im anschließenden Spiel konnte sich Jonas im Vergleich zum ersten Spiel deutlich steigern und gewann nach verschlafenen ersten Satz recht deutlich mit 3:1. Im letzten Spiel machte sich die Steigerung von Jörgs Trainingspensum in den letzten Wochen bemerkbar, und somit konnte er in einem engen Match für den 9:4 Endstand sorgen. Ein Ergebnis, welches dem ausgeglichenen Spielverlauf nicht ganz gerecht wird. Dies zeigt auch das knappe Ballverhältnis von 448:454 zu Gunsten der Ettlinger. Nach diesem wichtigen Sieg, kann man ein wenig entspannter in die letzten 3 Spiele der Hinrunde gehen, in denen man jedoch trotztem die zum Teil deutlich stärker eingestuften Gegner ärgern möchte. Ein groβes Dankeschön geht auch an Alexander Kappler, welcher die lange Fahrt auf sich nahm um die Mannschaft zu unterstützen.

 

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.