ttv logo

1. Herren kann Lauf nicht fortsetzen

Gegen den Tabellenprimus aus Singen kehrte man mit einer entäuschenden 4:9 Niederlage zurück. Dabei sah es am Anfang richtig gut für die 1. Mannschaft aus. Die taktische und kluge Doppelumstellung brachte eine 2: 1Führung für den TTV. Norman und Jonas zeigten dabei ein gutes Spiel und siegten in vier Sätzen. Das neuformierte Dreierdoppel musste sich erst an das aggresive Spiel gewöhnen. Je länger das Spiel dauerte, desto besser kam man zurecht und schließlich sprang ein knapper Erfolg heraus. Daniel und Vacek, die ansonsten immer unser Doppel Eins bilden, spielten diesmal an Position 2 und trafen auf die ungeschlagene Kombination Robertson/Goldberg. Auch hier hatte man durchaus Siegchancen, letztendlich fehlte jedoch die entscheidente Durchschagskraft. Im vorderen Paarkreuz gab es nicht viel zu bestellen. Vacek musste die Klasse von Robertson anerkennen und Daniel verlor in drei Sätzen gegen Rosenberg. In der Mitte konnten beide Spiele knapp gewonnen werden. Man lag mit 4:3 in Führung und hatte die Chance zu erhöhen. Leider fand Capitano Norman nie zu seinem Spiel und Jonas musste gegen Dannegger auch überraschend passen. Das beste vordere Paarkreuz in der Oberliga kam danach zu zwei weiteren klaren Siege und so lag man mit 4:7 in Rückstand. Stephan spielte gegen Abwehrer Vasdaris und musste diesem zum hauchdünnem Sieg gratulieren. Am Nebentisch verlor Christoph relativ deutlich gegen Routineur Loss. Letztendlich war man ziemlich frustriert, da man in der Mitte und vor allem im hinteren Paarkreuz sich keine Vorteile erspielen konnte.

Welcome to ladbrokes sign-up information.

Copyright © 2019 TTV Ettlingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.